Selbstsicherheit zu besitzen ist mit Sicherheit eine Herausforderung

Selbstsicherheit, eine kurze Begriffserklärung:

Selbstsicherheit bedeutet aus sich selbst heraus sicher und überzeugt zu fühlen, zu denken und entsprechend zu handeln. Das unterstützt dich dabei, Dir Deinen LEBENs-Weg überhaupt vorstellen zu können. Wenn Du wirklich echt selbstsicher bist, ganz tief drinnen, dann stehst Du stabil auf 2 Beinen und lässt Dich auch von Windstärke 8 nicht aus Deiner Ruhe bringen. Dadurch wird dein beruflicher und privater Alltag so viel leichter und angenehmer zu (er-) leben und Du schaffst es alles, was anliegt, gelassen und stark zu bewältigen. Ich weiß aus meiner Erfahrung, wie es sich anfühlt, gut für mich einzutreten und für mich sorgen zu können, weil ich es mir zutraue. Es macht auch Spaß in dieser Welt eine klare Position zu beziehen und auch für die Welt und für andere Menschen sorgen zu können. Dazu braucht es ein gutes Auftreten und das kommt aus Dir heraus – nur von Innen!

Wie sieht es denn in dieser Welt bei sehr vielen Menschen mit der Selbstsicherheit aus?

Ich nehme immer wieder wahr, dass Menschen sich von anderen überrollen und plattmachen lassen.

Grenzen setzen können, fällt vielen Menschen furchtbar schwer. Wenn andere meine Grenzen immer wieder überschreiten würden, dann würde ich mich total hilflos und überfordert fühlen.

Die Folge davon ist, dass viele statt entspannt die für die Erholung so wichtigen Nächte in glücklichem Tiefschlaf zu verbringen, sich unruhig umherwälzen, weil Sorgen und Gedanken wach halten.

Mal ehrlich: Kannst Du entspannt und gelassen allen Anforderungen des Lebens mit offenen Augen, überzeugtem Herzen und klarer Kommunikation begegnen?

Der nächste Tag wird immer wieder eine Kopie des vorherigen! Eine echte Veränderung ist notwendig, um innen und außen überzeugt anders zu sein und zu wirken.

Was kannst Du tun:


Zunächst einmal hinsehen, Augen öffnen und mutig drauf schauen.


Dann geht es darum alle Felder zu analysieren, wo es um diese echte! Selbstsicherheit noch nicht so gut steht. Überlege einmal, wie es in deinem Privatleben aussieht. Wirst Du von Deinen Freunden und Bekannten angenommen, so wie Du bist? Stell Dir einmal vor, Dir wird zugehört, Du wirst gesehen, bist anerkannt, und kannst Dich vor allem so zeigen, wie Du wirklich fühlst und bist.

Darum geht es hier bei mir:


Du kannst das lernen und dadurch viel glücklicher und zufriedener leben, als bisher.


Neulich erst sagte mir eine TeilnehmerIn nach einer Beratung, wie sehr sich das wöchentliche Meeting mit Ihrer Chefin positiv verändert hatte. Ganz einfach weil Sie verstanden hat, wie man sich besser und vor allem selbstsicherer positioniert. Das hat nur so gut geklappt, weil sie sich innerlich neu ausgerichtet hat.